Mitmachen

Was das >PHÖNIX< ausmacht...

Die Grundidee besteht in der Realisierung eines offenen, freien Hauses, eines öffentlichen Treffpunktes

auf dem Land, gefüllt mit buntem Leben, ein Ort der Umsetzung, der Bewegung und der Begegnung.
Es kann und will aber nicht nur Angebote vorsetzen, sondern fordert Eigeninitiative und Eigenverantwortung.
Entgegen aller Konsummentalität ist das >PHÖNIX< ein Haus des "Selbermachens"

Gewollt ist ein multifunktionales Haus, das mit der Zeit, den Menschen und ihren Bedürfnissen mitwächst.
Aber auch für die mittelfristige Planung versteht sich das Konzept des Hauses nicht als fertige Vorgabe.
Es wird durch die weitere Entwicklung des Hauses erweitert und korrigiert. Auch lässt es große Freiräume
zur konkreten Ausgestaltung und orientiert sich an den Interessen und Ideen der Aktiven im >PHÖNIX<
und der Menschen vor Ort.

Das >PHÖNIX< versteht sich als einen Ort kulturellen und gesellschaftlichen Engagements.
Als innovative Stätte leistet das >PHÖNIX<, durch die Entwicklung ästhetischer und sozialer Phantasie,
seinen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme. Das >PHÖNIX<, das sind, gestern wie heute, immer
die Menschen die das Haus mit Ideen, Engagement, Spaß, Liebe und Lebensfreude gestalten und als ihren
Ort begreifen.

Es ist vor allem ein Platz des "Machens"